Es war einmal ein schwarzes Klavier, 19.11.2017, Lumiere Göttingen

Eintrittskarten

7,00 8,00 

Lieferzeit: 1-3 Werktage Post oder Sofortabholung in Dransfeld

Auswahl zurücksetzen

Anfragen zum Angebot? Bitte unten stellen.

Enthält: 1 Eintrittskarte(n) Anbieter Goeticket.de
Art.-Nr.: es-war-einmal-ein-schwarzes-klavier-19-11-2017-lumiere-goettingen Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , ,

Beschreibung

Barbara – Es war einmal ein schwarzes Klavier
Lesung / Matinée

Eine Matinée des Jungen Theaters Göttingen in Kooperation mit dem Wallstein Verlag zum 20. Todestag von Barbara und zur Erstübersetzung ihrer Memoiren.
Vor genau 20 Jahren, am 24. November 1997, ist Monique Andrée Serf, genannt „Barbara“, mit 67 Jahren im Pariser Vorort Neuilly-sur-Seine gestorben. Der Wallstein Verlag hat aus diesem Anlass die Memoiren erstmals ins Deutsche übersetzt und unter dem Titel »Es war einmal ein schwarzes Klavier …« herausgegeben.
Schauspieler/innen des „Barbara-Ensembles“ des Jungen Theaters Göttingen lesen ausgewählte Texte aus ihren Memoiren. Es lesen Katharina Brehl, Jan Reinartz und Karsten Zinser.
„Niemals mehr werde ich eine Bühne betreten…“ So beginnt Barbara im Jahr 1997 ihre unvollendet gebliebenen Memoiren und lässt ihr Leben Revue passieren.
Barbara wurde als zweites von vier Kindern einer jüdischen Familie in Paris geboren. Aufgewachsen in schwersten Zeiten, mit der Familie auf der Flucht vor dem Naziregime, auseinandergerissen, ohne Geld und eigentlich auch ohne Zukunft weiß sie bereits als Kind genau, was sie will: Klavierspielen und singen. Sie beginnt ein Gesangsstudium, tingelt in Brüssel und Paris durch die Clubs zunächst mit Chansons von Jacques Brel und Georges Brassens. Der Durchbruch gelingt erst, als sie ihre Lieder selbst komponiert und vorträgt – fortan füllt sie die großen Konzertsäle weltweit. 1964 schreibt sie im Garten des Jungen Theaters (heute Kino Lumière) ihr Chanson „Göttingen“ und schafft damit eine Hymne für die deutsch-französische Freundschaft, die bis heute nachwirkt.
Ihre Erinnerungen bestechen durch das spontan Aufgeschriebene, das Unmittelbare, ihre ganz eigene Emotionalität. Mit wenigen Strichen skizziert sie ein ganzes Künstlerleben im 20. Jahrhundert.
Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit, mit den Schauspielern und dem Regisseur, der Herausgeberin und der Übersetzerin ins Gespräch zu kommen.

So, 19.11.2017 11:00 Uhr
Lumière, Geismarlandstr. 19, 37083 Göttingen

Ermäßigungsberechtigt sind Empfänger von ALG I, Inhaber der Sozialcard (SGB II + XII , WoGG, AsylbLG), Inhaber der Ehrenamtskarte Niedersachsen, Studierende, FSJ, Schwerbehinderte und deren Begleitpersonen (frei, buchbar nur direkt beim Jungen Theater).

Dieser Beitrag/Artikel wird voraussichtlich bis 19.11.2017 09:00 hier im Shop angezeigt werden/bestellbar sein.

Angebotsanfrage

Hinweis


Hinweis zu Veranstaltungen/Tickets: Der Plattformbetreiber ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Der Plattformbetreiber hat es lediglich übernommen, die Tickets als Kommissionär für den Veranstalter zu vertreiben.

Bei Tickets beinhaltet der angezeigte Preis eventuell eine systembedingte Transaktionsgebühr für Tickets in Höhe von bis zu 1€/Karte (fällt bei direktem Kauf der Tickets in unserer Filiale in Dransfeld nicht an). In aller Regel sind unsere Karten dennoch bis zu 2 € günstiger als in anderen Ticketsshops im Internet. Bitte vergleichen Sie gerne.

Dieser Beitrag/Artikel wird voraussichtlich bis 19.11.2017 09:00 hier im Shop angezeigt werden/bestellbar sein.

Verfügbarkeit


Falls bestellbar, ist ihr Ticket/Artikel zu 99% verfügbar. Wir prüfen regelmäßig die verfügbaren Kontingente und drucken Ihnen nach Bestellung sofort die jeweils besten Tickets aus verschiedenen Systemen. Falls woanders ausverkauft – bitte erst Anfragen (Tab: Anfrage), per Telefon unter 05502-9109142 oder Kontaktformular!

Immer verfügbar wie oben angezeigt sind z.B. Printtickets (bei denen wir selber Veranstalter sind oder das Ticketing übernommen haben) sowie Gutscheine, Bonushefte, Cinemaxx-Dosen und Gutscheine und weitere ähnliche Artikel, die wir auf Lager haben!

Wir weisen darauf hin, das es gerade bei Veranstaltungen, die in naher Zukunft stattfinden und bei Veranstaltungen, die sehr begehrt sind, sein kann, daß wir die Tickets nicht drucken können. Allerdings passiert das sehr selten. Durch unsere sehr guten Kontakte zu den Veranstaltern ist es oft möglich, auch bei „ausverkauften“ Konzerten Ihre Tickets noch zu bekommen.

Sie können auch gerne in unseren Partnershops stöbern. Dort finden Sie alle von uns direkt druckbaren Tickets.

Rx-Webbanner-200x100

logoneu_4cpos

TM_Logo_rgb_white_www

Piazza-Logo

comfortticket logo

Logo_Proticket

Ticket Regional Logo

Logo-Eintrittskarten_DE

 

ticket-online-logo

Einfaches RGB

ztix-logo

staatstheater kassel logo

Logo-Stage-Entertainment

Dieser Beitrag/Artikel wird voraussichtlich bis 19.11.2017 09:00 hier im Shop angezeigt werden/bestellbar sein.